[vc_row][vc_column]

Lorem ipsum dolor sit amet...

[vc_row_inner][vc_column_inner width=“1/2″][vc_round_chart stroke_width=“5″ values=“%5B%7B%22title%22%3A%22Prozesssteckbrief%22%2C%22value%22%3A%2240%22%2C%22color%22%3A%22peacoc%22%7D%2C%7B%22title%22%3A%22Start-%20und%20Endereignis%22%2C%22value%22%3A%225%22%2C%22color%22%3A%22pink%22%7D%2C%7B%22title%22%3A%22Inputs%20%26%20Outputs%22%2C%22value%22%3A%2225%22%2C%22color%22%3A%22vista-blue%22%2C%22custom_color%22%3A%22%23ff675b%22%7D%2C%7B%22title%22%3A%22Schnittstellen%22%2C%22value%22%3A%2210%22%2C%22color%22%3A%22sandy-brown%22%2C%22custom_color%22%3A%22%23b97ebb%22%7D%2C%7B%22title%22%3A%22Prozessablauf%22%2C%22value%22%3A%2215%22%2C%22color%22%3A%22purple%22%2C%22custom_color%22%3A%22%235472d2%22%7D%2C%7B%22title%22%3A%22Verbesserungspotential%22%2C%22value%22%3A%225%22%2C%22color%22%3A%22vista-blue%22%2C%22custom_color%22%3A%22%238d6dc4%22%7D%5D“ animation=“easeinOutQuint“][/vc_column_inner][vc_column_inner width=“1/2″][vc_column_text]Mit dem ProBoard-Moderationskoffer erstellen Sie das BPMN 2.0 Flussdiagramm des Prozesses kinderleicht. Sie werden Schritt für Schritt durch die Prozessaufnahme nach BPMN geleitet.

Dem Moderationskoffer liegt eine Anleitung bei. Diese beschreibt alle Schritte von der Workshop-Vorbereitung bis zur finalen Erstellung des BPMN Flussdiagramms. Sie beginnen mit der Ausfüllung eines Prozesssteckbriefs und enden mit der Sammlung von Stärken und Schwächen des Prozesses.

Der Lieferumfang des BPMN Moderationskoffers basiert auf langjähriger Erfahrung bei der Prozessaufnahme nach der BPMN Notation. Der Moderationskoffer leitet Sie zu einem neuartigen, interaktiven Vorgehen zur Prozessmodellierung an.  Prozessexperten versammeln sich am Whiteboard, um den Prozess gemeinsam zu erarbeiten.

Mit den hochwertigen magnetischen BPMN Formen kann das Flussdiagramm jederzeit angepasst und verschoben werden. Die angenehme Haptik der Acrylglas-Formen lädt dazu ein, mit den Prozessen zu arbeiten und mit der BPMN Notation zu experimentieren.

Die ProBoard-Formen eignen sich jedoch nicht nur zur Erstellung des BPMN Flussdiagramms und der Prozessmodellierung sondern auch zur Ideensammlung und zum Brainstorming am Whiteboard.[/vc_column_text][/vc_column_inner][/vc_row_inner]

[/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column]

Lorem ipsum dolor sit amet...

[vc_row_inner][vc_column_inner width=“1/6″][vc_pie value=“40″ color=“custom“ title=“Prozesssteckbrief“ units=“%“ custom_color=“#555555″][/vc_column_inner][vc_column_inner width=“1/6″][vc_pie value=“45″ color=“custom“ title=“Start- & Endereignis“ units=“%“ custom_color=“#58b9da“][/vc_column_inner][vc_column_inner width=“1/6″][vc_pie value=“70″ color=“custom“ title=“Inputs & Outputs“ custom_color=“#0088cc“ units=“%“][/vc_column_inner][vc_column_inner width=“1/6″][vc_pie value=“80″ color=“custom“ units=“%“ title=“Schnittstellen“ custom_color=“#6ab165″][/vc_column_inner][vc_column_inner width=“1/6″][vc_pie value=“95″ color=“custom“ title=“Prozessablauf“ units=“%“ custom_color=“#ff9900″][/vc_column_inner][vc_column_inner width=“1/6″][vc_pie value=“100″ color=“custom“ units=“%“ title=“Verbesserungspotential“ custom_color=“#ff675b“][/vc_column_inner][/vc_row_inner][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column width=“1/6″][vc_column_text]Gute Vorbereitung ist alles. Vor dem Prozess-Workshop sammeln Sie alle Basisdaten des Prozesses und gehen damit optimal vorbereitet in den ProBoard-Workshop. Der ProBoard-Prozesskoffer unterstützt Sie hierbei mit einem wiederverwendbaren Prozesssteckbrief-Template.[/vc_column_text][/vc_column][vc_column width=“1/6″][vc_column_text]Definieren Sie den Start- und den Endpunkt des Prozesses. Welcher Zustand muss gegeben sein, damit der Prozess startet. Welcher Zustand ist eingetreten, wenn der Prozess beendet ist. Eine knackige Formulierung definiert klare Prozessgrenzen und erspart viele Diskussionen.[/vc_column_text][/vc_column][vc_column width=“1/6″][vc_column_text]Der Output ist die Daseinsberechtigung des Prozesses. Hinterfragen Sie alle Outputs auf Sinnhaftigkeit und erfassen Sie die notwendigen detailliert. Sammeln
Sie die Inputs, die benötigt werden, um die definierten Outputs des Prozesses erstellen zu können.[/vc_column_text][/vc_column][vc_column width=“1/6″][vc_column_text]Welcher Nachfolgerprozess benötigt die Outputs des erhobenen Prozesses? Welcher Vorgängerprozess liefert die notwendigen Inputs? Das sind die zentralen Fragen der Prozesserhebung. Stimmen Sie diese Verknüpfung des Prozesses mit all seinen Schnittstellen ab. Nur so gelangen Sie zu einem akzeptierten Prozess.[/vc_column_text][/vc_column][vc_column width=“1/6″][vc_column_text]Visualisieren Sie den Prozessablauf mit Teilprozessen. Erfassen Sie zuerst den Geradeaus-Prozess, der sich einzig und allein dem Ziel unterordnet, den Output zu erstellen. Im Anschluss daran modellieren Sie Verzweigungen und Rücksprünge.[/vc_column_text][/vc_column][vc_column width=“1/6″][vc_column_text]Erarbeiten Sie die Stärken und die Schwächen des Prozesses und halten Sie diese fest. Welche Abläufe gelingen bereits sehr gut und wo muss dringend nachjustiert werden? Leiten Sie weitere Maßnahmen aus den aufgenommenen Daten ab und dokumentieren Sie diese.[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column][vc_row_inner][vc_column_inner]

Lorem ipsum dolor sit amet...

[vc_column_text][table]

ProBoard-Moderarionskoffer

ProBoard-Moderationsformen

   Moderationskoffer

×

   BPMN-Aktivitäten

ab 30 Formen

ab 5 Formen

   BPMN-Verzweigungen

ab 3 Formen

ab 5 Formen

   BPMN-Ereignisse

ab 3 Formen

 ab 5 Formen

   Proboard-Dokumentation

×

   Proboard-Prozesssteckbrief

×

 1

Zum Produkt

Zum Produkt

[/vc_column_text][/vc_column_inner][/vc_row_inner][/vc_column][/vc_row]